Zum Inhalt springen

Impact Report bestätigt: SchrottBienen leisten wertvollen Beitrag zum Klimaschutz

    Die Mission der SchrottBienen ist es, den Schrotthandel nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit einem innovativen Geschäftsmodell und einem klaren Fokus auf Kreislaufwirtschaft und CO2-Reduktion leisten wir einen positiven Beitrag zum Klimaschutz. Unsere Vision ist es, die traditionellen Prozesse des Schrotthandels zu revolutionieren und eine nachhaltige Alternative zu etablieren, die sowohl ökonomisch als auch ökologisch sinnvoll ist. Im Impact Report des European Center for Social Finance wurden die CO2-Einsparungen unseres Startups genau berechnet.

    Umweltfreundliche Metalle: ScrapBees leitet Wandel in der Industrie ein

    Die Produktion von Metallen wie Stahl, Aluminium und Kupfer ist ein Hauptverursacher von Treibhausgasemissionen. Allein die Stahlproduktion trägt laut Zahlen des Joint Research Centers zu fünf Prozent der CO2-Emissionen in der Europäischen Union bei. Die Energieintensität dieser Prozesse ist hoch, da für den Abbau, die Aufbereitung und die Verarbeitung von Metallerzen große Mengen an Strom, Erdgas oder Kohle benötigt werden. Hier setzt ScrapBees an, indem wir auf das Recycling von Altmetallen setzen. Durch die Wiederverwertung können bis zu 75 Prozent Energie eingespart (European Center for Social Finance) und somit die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden. Indem wir die Kreisläufe beschleunigen und Restmetallbestände aktivieren, leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks in der Metallerzeugung.

    Das Bild zeigt eine grüne, florierende Erde, die von Bienen umkreist wird.
    Für eine grüne Zukunft: Ähnlich wie unsere tierischen Vorbilder stellen wir flüssiges Gold her – jedoch keinen Honig, sondern neuwertigen Stahl.

    Schrotthandel 2.0: Digitalisierung für mehr Recycling

    Das Herzstück unseres nachhaltigen Schrotthandels liegt in der Digitalisierung des Geschäftsmodells. Kunden können bequem online ihr Altmetall anmelden, und unsere wachsende BeeVan-Flotte holt es direkt vor Ort ab. Dieser Pick-Up-Service motiviert Kunden, noch mehr Altmetall abzugeben und aktiviert so zusätzliche Altmetallbestände, die sonst länger ungenutzt bleiben würden. Zudem erfolgt eine Sortierung des Altmetalls direkt am Abholort, was eine effizientere Verwertung ermöglicht und Downcycling-Prozesse vermeidet. Durch die Zusammenarbeit mit NGOs, um zum Beispiel Kronkorken zu sammeln, gehen wir sogar einen Schritt weiter und stärken das Bewusstsein für Recycling und Ressourceneffizienz in der Gesellschaft.

    CO2-Einsparungen: Die Zukunft des nachhaltigen Schrotthandels

    Wir wollten es genau wissen und haben das European Center of Social Finance damit beauftragt, unseren Impact auf die CO2-Bilanz des Schrotthandels sowie unsere Wirkungskette zu untersuchen. Wir sind stolz auf die Forschungsergebnisse: Bislang wurden 3.300 Tonnen Metall gesammelt, was zu einer Einsparung von 792 Tonnen CO2 führte. Die Recyclingquoten in Deutschland sind bereits hoch, doch wir gehen einen Schritt weiter und beschleunigen die Kreisläufe für Metalle, sodass hochwertige Materialien schneller dem Recyclingkreislauf zugeführt werden können. Dadurch tragen wir aktiv zur Erreichung der Sustainable Development Goals bei, insbesondere in den Bereichen Ressourceneffizienz, nachhaltige Produktion und Abfallreduzierung. Unser Geschäftsmodell hat das Potenzial, den Schrotthandel insgesamt zu revolutionieren und einen nachhaltigen Wandel in der Metallerzeugung zu bewirken.

    Das Bild zeigt, wie geschmolzenes Eisen in einer Gießerei verarbeitet wird.
    Je mehr Material wir in den Recyclingkreislauf zurückführen, desto weniger Ressourcen müssen neu aus dem Boden gefördert werden.

    Für eine grünere Zukunft

    Wir haben bewiesen, dass ein nachhaltiger Schrotthandel nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll sein kann. Ein höherer Gewinn muss nicht zulasten der sozialen Wirkung gehen. Mit unserem Engagement für den Klimaschutz leisten wir einen wichtigen Beitrag für eine bessere und grünere Zukunft. Indem wir den Schrotthandel revolutionieren und die CO2-Emissionen reduzieren, setzen wir ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in der Metallerzeugung und fördern den Übergang zu einer grüneren Wirtschaft. Mit unserer klaren Ausrichtung auf die Sustainable Development Goals setzen wir neue Standards für nachhaltiges Wirtschaften und tragen dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort für kommende Generationen zu machen.

    Schlagwörter:
    Start
    Anruf
    E-Mail
    WhatsApp